Geschaft und kasse

Der Steuerzahler ist verpflichtet, die sogenannte Warenbasis auf den Steuerbetrag zu programmieren. Es ist wichtig, dass Sie dies selbst tun oder Subventionen in Anspruch nehmen. Die Kasse des Geschäfts sollte über eine programmierte Warenbasis verfügen, die unter anderem Unternehmen mit bestimmten Artikeln und die Hilfe angibt, die der Unternehmer zum Verkauf anbietet. So gut gedruckte Marken sind auch auf dem Original als auf der Kopie der Quittung gedruckt.

Green Leaf CBD OilGreen Leaf CBD Oil - Erstaunliches Öl für viele gesundheitliche Probleme!

Leider sind die gesetzlichen Bestimmungen in dieser Rolle nicht ausreichend spezifiziert, um es den Benutzern von Registrierkassen zu erleichtern. Viele von ihnen wollen keine sehr umfangreiche Datenbank von Waren und möchten gleichzeitig Probleme mit dem Finanzamt vermeiden. Das Finanzamt kann Mängel bei der Programmierung der Registrierkasse aufweisen, wenn die Namen der verkauften Waren oder Dienstleistungen nicht vollständig angegeben sind.

Bei der Einführung von Unternehmen in die Warenbasis müssen die Hardwarefähigkeiten der Registrierkasse berücksichtigt werden. Einzelne Modelle von Registrierkassen weisen eine unterschiedliche Anzahl von Zeichen auf, die angezeigt werden können. Schließlich ist der Finanzminister der Ansicht, dass alle verwendeten Produkt- oder Dienstleistungsbeschreibungen eine Identifizierung ermöglichen. Zu allgemeine Wörter erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen einer Warenbasis für Registrierkassen.

Die Fragen der Kapazität der Produktbasis und der Hilfe der Registrierkasse sind für diejenigen Unternehmer von besonderem Interesse, die viele verschiedene Waren anbieten oder differenzierte Dienstleistungen anbieten. Je mehr Güter und Hilfsmittel vorhanden sind, desto mehr Arbeit muss auf der Warenbasis geplant werden, desto größer ist die gewünschte Kapazität der Kassenwohnungsbasis. Und wie wir wissen, schreibt die Verordnung vom 14. März 2013 im Wesentlichen vor, dass "eine Steuerbescheinigung unter anderem den Namen des Produkts oder der Dienstleistung enthalten sollte, das bzw. die zu ihrer spezifischen Identifizierung gehört". Schließlich werden Situationen beseitigt, in denen der Steuerzahler die Namen bestimmter Gruppen von Produkten / Dienstleistungen nennt, nicht jedoch die Namen einzelner Produkte / Dienstleistungen.

Um zusammenzufassen, wenn Sie eine Warenbasis für eine Registrierkasse erstellen, müssen Sie sich mit mehreren Farben in diesem Gedanken und vor allem mit den gesetzlichen Anforderungen vertraut machen. Notorisch nicht tun, die Kontrolle des Finanzamtes sicherlich mit unangenehmen Konsequenzen, die jeder Unternehmer vermeiden möchte. Etwas weniger restriktiv sind die Bestimmungen für mittelständische Unternehmen, zum Beispiel für örtliche Geschäfte, die die Namen der angebotenen Produkte nicht sehr genau angeben müssen, zum Beispiel ist die Verwendung von Namen für Vollkornbrötchen oder Mohnbrötchen nicht erwünscht, und ein Brötchen, natürlich Brötchen mit dem richtigen Logo Produktsteuer.